Annette Kempf

CEO
Eclipseina GmbH

Nominated in the Category: Global Hero

MIT WELCHEM DIGITALPROJEKT WILLST DU DICH IN DIESER KATEGORIE BEWERBEN?

Ich möchte Annette Kempf mit dem Digitalprojekt der Embedded Academy E-Learning Plattform bewerben. Diese E-Learning Plattform fokussiert sich auf die Vermittlung von Kenntnissen im Bereich der embedded Systeme, eine der wichtigsten Querschnittstechnologien des 21. Jahrhunderts.
Dieses Digitalprojekt zeichnet sich durch mehrere Alleinstellungsmerkmale in Inhalt, Aufbau und Vernetzung aus:
Annette Kempf setzt ihre jahrelange Erfahrung, das Softwareentwicklungswissen und ihr gewachsenes, weitverzweigtes Expertennetzwerk ein, um Detailwissen zu vermitteln, was heute und in Zukunft von Ingenieuren benötigt wird. So wird sichergestellt, dass fachlich korrekte Inhalte für hochaktuelle Themen mit einer gesicherten Praxisrelevanz ausgewählt und aufbereitet werden.

Um den Lernerfolg sicherzustellen und effizient zu gestalten, wird das abstrakte Wissen kurzweilig, kreativ und didaktisch sauber aufbereitet. Dies wird durch ein kompaktes, divers aufgestelltes Team mit seiner Expertise aus einerseits Naturwissenschaft und Technik und andererseits Erziehungswissenschaften, Sprachwissenschaften und Design bewerkstelligt.
Durch den Einsatz digitaler Autorenwerkzeuge, wie Articulate Storyline und Adobe Premiere wird eine Vielzahl konsistent aufgebauter Lerneinheiten gestaltet, die weit über einfache Lernvideos hinausgehen und neueste Lehr-Lern-Methoden, Animationen, Quizabfragen und spielerische Tests zur Wissensvermittlung nutzen. Einheitliche Konzepte in der Symbolik und ein klares Design erleichtern die Navigation und Bedienbarkeit.

Die vielleicht größte Herausforderung in dieser Unternehmung ist die sehr heterogene Zielgruppe von Einsteigern, Quereinsteigern und Experten mit Vorwissen aus unterschiedlichen Fachbereichen, die sich in unterschiedlicher Tiefe für weiteres Wissen interessieren. Durch die Verknüpfung von Wissensmanagementsystemen und einem modernen Learning Management System (LMS) bekommt der Nutzer nicht einzelne starre Kurse, sondern ein gesamte Lernlandschaft geboten, in der sie/er im eigenen Lerntempo den benötigten Tiefgang in der Wissensvermittlung wählen kann.

How does digitization shape your/her career?

Die Digitalisierung bot Annette Kempf in ihrem beruflichen Werdegang viele Chancen, die sie erkannte und ergriff.

Sie entschied sich nach dem Elektrotechnikstudium bewusst für das innovative Gebiet der embedded Systeme, welche die technische Grundlage für die Digitalisierung von Industrieprodukten bilden. Zusätzlich gestaltete Sie die Digitalisierung des Automobils entscheidend mit, indem sie ihr mit der Komplexität der Systeme steigendes Wissen und ihre Einblicke aktiv einsetzte. Beispielsweise gehörte sie aufgrund ihres Fachwissens im Bereich funktionale Sicherheiten zu den Pionieren und war maßgeblich an der Erstellung der ISO 22901-3 beteiligt. Schon frühzeitig erkannte Sie die Chancen von digitalen Tools außerhalb des technischen Rahmens. So führte sie bereits im Jahr 2000 auf eigene Initiative ein Wissensmanagementsystem im Unternehmen ein, welches noch heute genutzt wird.

Digitale Tools ermöglichen ihr das Geschäftsmodell ihrer Firma „Eclipseina“. Dort stellt sie unter anderem hochqualitative E-Learning-Angebote für den Bereich der embedded Systeme bereit. Um die neuesten Themen aus der ganzen Welt in der Automobilbranche aufzuspüren und ihre vielen internationalen Kontakte zu pflegen, nutzt sie vor allem die sozialen Netzwerke. Die Integration in ein Learning Management System (LMS) ermöglicht die Lerneinheiten online bereitzustellen und diese global zugänglich zu machen. Essentiell sind ebenso die digitalen Vertriebs- und Marketingwege, wie z.B. Pressemitteilungen im Internet oder die sozialen Medien, um die global zerstreute Zielgruppe zu erreichen.
Die Digitalisierung bietet Annette Kempf also nicht nur den Anlass und die Inhalte ihres Weiterbildungsangebots, sondern stellt ihr auch die Hilfsmittel diese zu erstellen und weltweit zu vertreiben.

What makes you/her a digital female leader?

Seit mehr als 20 Jahre engagiert sich Annette Kempf im Verein Deutscher Ingenieure (VDI) ehrenamtlich als ein Digital Female Leader. Als Arbeitskreisleiterin setzt sie sich dafür ein, die Attraktivität des Berufszweigs für Frauen zu erhöhen. In diesem Zusammenhang wirkte sie als Vertreterin der fast 10.000 Ingenieurinnen an der Digitalstrategie des VDI mit.

Annette Kempf ist seit ihrem beruflichen Einstieg ein Digital Female Leader, als Jahrgangsbeste ihres Elektrotechnikstudiums und später als Entwicklerin und Führungskraft in Technologieunternehmen, vornehmlich in der männerdominierten Automobilzulieferindustrie. In global aufgestellten Geschäftsgebieten arbeitete sie auf internationaler Ebene und begleitete Führungsfunktionen in Frankreich und Rumänien. Dort war sie für den Entwicklungsstandortaufbau in Iaşi für die Antriebssparte verantwortlich. Zurück in Deutschland leitete sie Softwareabteilungen, verantwortete unternehmensweit das Thema funktionale Sicherheit und baute im Konzern die Softwareentwicklungsorganisation für Elektromobilität auf.

Annette Kempf ist insbesondere als alleinige Gründerin, Besitzerin und CEO von Eclipseina ein Female Digital Leader. Nach außen pflegt sie ihr internationales Netzwerk in Australien, Asien, Afrika, Nordamerika sowie Europa und ist somit immer bestens informiert. Nach innen ermöglicht ihr die klare Fokussierung auf embedded Systeme und die Arbeit in einem breit aufgestellten, diversen Team eine zielorientierte und effiziente Arbeitsweise. Durch die Digitalisierung der Weiterbildung für embedded Systeme mit dem Schwerpunkt Elektromobilität treibt sie die Personalentwicklung in der international aufgestellten Automobilindustrie voran.

What does leadership mean to you/her?

Für Annette Kempf heißt Führung, visionär zu denken, Ideen zu kommunizieren, das Team für die Ideen zu begeistern sowie alle Rahmenbedingungen zu schaffen, damit die Mitarbeiter Ideen umsetzen können und somit Ergebnisse erzielen, auf die jeder einzelne stolz sein kann.