Dr. Rebecca Koch

Senior Director Talent & Culture Greater Asia
Becton Dickinson

Nominated in the Category: Career

MIT WELCHEM DIGITALPROJEKT WILLST DU DICH IN DIESER KATEGORIE BEWERBEN?

BD ist ein globaler Healthcare-Konzern. Wir entwickeln Loesungen, mit denen wir die groessten Herausforderungen im Gesundheitsbereich bewaeltigen koennen. Durch digitale Loesungen koennen wir das Leben der Patienten signifikant erleichtern und die Sicherheit von Healthcare-Mitarbeitern erhoehen. Beispielsweise durch Diabetes Care Patches, die es Diabetespatienten ermoeglicht, ohne Spritzen auszukommen; durch ein Medikamentenmanagement-System, das sowohl den Missbrauch als auch die versehentliche falsche Dosierung von Medikamenten ausschliesst; oder eins, dass es Langzeitpatienten erlaubt, sich einer Therapie von zu Hause aus anstatt im Krankenhaus zu unterziehen; oder durch Infusionspumpen, die die Existenz von lebensbedrohlichen Luftblaeschen reduzieren.
Diese Loesungen erfordern hohe digitale Kompetenzen sowie eine komplett andere Art der Zusammenarbeit ueber Businessunits und Funktionen hinweg – und damit einhergehend auch ein anderes Mindset.
Meine Aufgabe war und ist es, sicherzustellen, dass wir die notwendigen Kompetenzen in der Organisation haben und die notwendige kulturelle und Business-Transformation umsetzen.
Dazu habe ich mit meinem Team eine Strategische OrganisationsPlanung ins Leben gerufen. In diesem Prozess haben wir saemtliche Fuehrungskraefte darin eingebunden, den Zielzustand zu beschreiben, den Status Quo zu beurteilen und die fuer die Transformation notwendigen Veraenderungen zu beschreiben und bewerten, in folgenden Bereichen:
1. Strategie
2. Kultur
3. Fuehrung(sstil)
4. Kompetenzen
5. Organisationsstruktur
6. Prozesse & Systeme
7. Rollen & Verantwortlichkeiten
Dazu haben wir ein digitales Tool entwickelt, dass sowohl die Erfassung als auch die Auswertung erleichtert und teilweise automatisiert hat.
Darauf aufbauen haben wir Strategie-Workshops, Fokusgruppen und Assessments durchgefuehrt.
Das Ergebnis ist einmalig: wir kennen nun fuer jeden dieser Bereiche den exakten Status Quo, das Ziel und das Gap. Um das am Beispiel „Kompetenzen“ zu verdeutlichen: wir wissen genau, welche Kompetenzen in welchem Grad an jeder Stelle der Organization benoetigt werden. Wir wissen, wo wir derzeit stehen und wo unsere Kompetenzluecken liegen. Und wir haben fuer jede einzelne dieser Luecken einen Aktionsplan, mit dem wir diese schliessen oder bereits geschlossen haben.
Das Ergebnis ist bereits jetzt zu sehen: wir konnten neue digitale Loesungen frueher als geplant einfuehren, wir sind gut durch die Covid-19-Krise gekommen, wir erreichen unsere Wachstumsziele, wir haben unsere Mitarbeiterzufriedenheit erhoeht und unsere Turnover-Rate reduziert.

How does digitization shape your/her career?

Als Senior Director Talent & Culture fuer die Region Asien/Pazifik bin ich dafuer verantwortlich, dass wir jederzeit an jeder Stelle die richtigen Kompetenzen und das richtige Mindset (!) haben, um die heutigen und morgigen Herausforderungen zu bewaeltigen. Diese Verantwortung umfasst die Bereiche Recruiting, Talent Management, Talent Development, Leadership Development, Unternehmenskultur, Diversity und Organisationsentwicklung. Gemeinsam mit einem Team von 60 Mitarbeitern sind wir fuer ueber 10.000 Mitarbeiter in der Region verantwortlich.
Durch die Digitalisierung haben sich neue Geschaeftsfelder und -wege fuer unser Unternehmen eroeffnet; Gleichzeitig wachsen wir jaehrlich mit ueber 10%. Durch diese beiden Faktoren trage ich mit meinem Team gemeinsam eine hohe Verantwortung fuer den Unternehmenserfolg. Nur, wenn wir es schaffen, dass unsere Mitarbeiter neue, digitale Kompetenzen erwerben, werden wir unsere Mission „Advancing the World of Health“ erfuellen koennen. Da wir unter anderen Produkte herstellen, mit denen wir die Infektionsraten von multiresistenten Keimen in Krankenhaeusern reduzieren, die Sicherheit von Mitarbeitern im Gesundheitssystem erhoehen und beispielsweise Covid-19 Testkits herstellen, trage ich mit meiner Arbeit dazu bei, an den groessten derzeitigen Herausforderungen im Gesundheitsbereich zu arbeiten.
Das motiviert mich jeden Tag aufs Neue und traegt entscheidend zu meiner Jobwahl und zu meiner Karriere bei. Als Mathematikerin, promoviert in Finanzen, mit mehreren Jahren Erfahrung in der Strategieberatung (Bain), ist HR nicht die naheliegendste Wahl. Doch ich habe genau hier in dieser Rolle die Moeglichkeit, die digitalen Transformation unseres Unternehmens zu beschleunigen, dadurch Herausforderungen im Gesundheitssektor mit neuen (digitalen) Loesungen bewaeltigen zu koennen und damit letztlich Menschenleben zu retten.

What makes you/her a digital female leader?

Meine persoenliche Mission ist es, Menschen auf der ganzen Welt fuer Veraenderungen zu begeistern und ihnen die Kompetenzen und das Mindset zu vermitteln, die sie benoetigen, um Veraenderungen positiv gestalten zu koennen.
Diese Mission verfolge ich seit ueber 20 Jahren in den unterschiedlichsten Rollen meines Lebens:
Als Mutter von zwei (bald drei) kleinen Kindern moechte ich Vorbild darin sein, Herausforderungen als solche anzunehmen. Mir ist es wichtig, dass meine Kinder in einem globalen Umfeld aufwachsen, im dem Diversitaet und digitale Loesungen eine Selbstverstaendlichkeit des Alltags sind.
Mit meinem Blog change-leadership.org trage ich dazu bei, dass wir Veraenderungen positiv begegnen koennen. Mit einem kleinen Team arbeite ich in virtueller Zusammenarbeit kontinuierlich daran, Wissen zu teilen und global Kompetenzen zu staerken.
Als Strategieberaterin bei Bain habe ich Change-Projekte in Europa & Asien geleitet, bei airberlin als „Vice President Training & Development“ die Weiterentwicklung unserer Mitarbeiter sichergestellt – und dazu beigetragen, dass fast alle nach der Insolvenz problemlos in neue Jobs wechseln konnten. Fuer diese Arbeit wurde ich mit dem „HR Next Generation Award 2013“ ausgezeichnet.
Bei Becton Dickinson treibe ich – zunaechst als Personalleiterin fuer Zentral- und Osteuropa & Israel, heute fuer Asien – die digitale Transformation und den Aufbau digitaler Kompetenzen voran. Mir persoenlich ist es wichtig, dass unsere Mitarbeiter auch das dazu passende Mindset entwickeln und ihre Resilienz im Umgang mit Transformation staerken.
Ich bin viel unterwegs: fuer einen amerikanischen Konzern taetig, derzeit in Singapur lebend, fuer eine Region von Indien ueber China und Japan bis nach Neuseeland verantwortlich. Ich nenne Duesseldorf meine Heimat, und doch fuehle ich mich dann zuhause, wenn ich mit meiner Familie und meinen Freunden – meist virtuell – connected bin.
Ich bin ein Digital Female Leader.

What does leadership mean to you/her?

Fuehrung bedeutet fuer mich, eine attraktive Vision und Strategie zur Erreichung unserer Unternehmensmission zu entwickeln und mein Team zu coachen und zu befaehigen, diese Mission zu erfuellen.