Maria Spilka

Co-Gründerin
Mädchenflohmarkt

Beworben in der Kategorie: Lifestyle und Winner

Mit welchem Digitalprojekt willst du dich in dieser Kategorie bewerben?

Mit damals 22 Jahren habe ich 2012 den Online-Marktplatz Mädchenflohmarkt gegründet. Es ist ein Online-Marktplatz für Secondhand-Frauenmode und bietet durch den Concierge Service einen zusätzlichen Verkaufsservice an: Verkäufer:innen können Mädchenflohmarkt ihre aussortierte Kleidung zusenden und wir übernehmen die komplette Abwicklung, wie Produktbeschreibung, -fotografie, Qualitätskontrolle, Lagerung und den Versand.

Heute treffen bei Mädchenflohmarkt Daten auf Handarbeit – das Geschäftsmodell ist einerseits datengetrieben und gleichzeitig wird jeder der rund 400.000 Artikel im Mädchenflohmarkt-Lager einzeln und per Hand verarbeitet.

Welche Bedeutung hat die Digitalisierung für Deine Karriere?

Wir sind ein digitales Technologieunternehmen. Mädchenflohmarkt ist nicht nur unter der Domain www.maedchenflohmarkt.de zu finden, sondern umfasst auch zwei mobile Apps für iOS und Android, sowie weitere internationale Webseiten, ein eigenes Backend und ERP-System. Wir programmieren (fast) alles inhouse. Alle Unternehmensbereiche von Marketing bis Buchhaltung werden durch digitale Tools und Software betrieben. Ohne all das kann ich mir mein Berufsleben gar nicht vorstellen.

Warum bist Du ein Digital Female Leader?

Vor neun Jahren gründete ich – angetrieben von der einfachen Idee, Mode zu demokratisieren und so für alle zugänglich und erschwinglich zu machen. Seitdem habe ich gemeinsam mit einem unaufhaltsamen Team, ein Unternehmen mit über 180 Mitarbeiter:innen, 2 Mio. Kund:innen und über 1 Mio. Produkten auf der Plattform aufgebaut.

Ich versuche meine persönlichen Ideale und Werte vorzuleben und auch im Unternehmen einfließen zu lassen; nicht zuletzt auch in meiner Rolle als Mutter und Geschäftsführerin in Teilzeit. Ich möchte auch andere dazu ermutigen und dabei unterstützen, ihren ganz persönlichen Weg und ihre Ziele zu verfolgen. Bei Mädchenflohmarkt und darüber hinaus.

Was Führung für mich bedeutet

Führung heißt für mich, andere durch eine Vision mitzureißen und gemeinsam auf die Reise in diese imaginäre Zukunft zu gehen; die Reisegefährt:innen darauf vorzubereiten und ihren Stärken entsprechend zu fördern und auch Raum zum Experimentieren, Fehlermachen und Lernen zu lassen.